Startseite > Nachrichten

Nachrichten: Die Geschichte von Birkenstock

Veröffentlicht am:09.02.2019NEWS_DATE_SEPARATOR09.02.2019
Birkenstock ist mittlerweile Hipsters Idee vom bezahlbaren Schuhmustchen, aber eigentlich hat es als Schuh für den Monarchen angefangen. Die deutsche Birkenstock-Familie stellt seit 1774.1897 kam Johann es Enkel Konrad Birkenstock auf eine scheinbar gewöhnliche, aber neue Idee: Die Fußsohlen der einfachen Menschen sind gekrümmt, aber seltsamerweise sind die inneren Käfige von Schuhe sind meist flach. Dann habe er sich überlegt, wie bequem es wäre, wenn Schuhe in die Kurve eines menschlichen Fußes passen könnten! So erfand er eine Einlage, die sich an die Fußlinien klammerte und von Schuhmachern adoptiert wurde. Das erste Paar "flexibler Bogenstütze" wurde 1902 entworfen und dann in der Regel in Massenproduktion aufgenommen. Die Spezialschuhe wurden im ganzen Land verkauft.